Öffnungszeiten: Di. - Fr. 10 - 16 Uhr, Sa. + So. 10 - 18 Uhr, Montag: Ruhetag

Öffnungszeiten:
Di. - Fr. 10 - 16 Uhr,
Sa. + So. 10 - 18 Uhr,
Montag: Ruhetag

Tornado

Im ENERGIE ERLEBNIS ZENTRUM Ostfriesland in Aurich hast du die Möglichkeit, in einer interaktiven Ausstellung alles über die Entstehung von Naturphänomenen wie Tornados zu erfahren. Hier erhältst du spannende Einblicke in die Welt der Meteorologie und kannst dich auf eine informative Reise begeben. Die Ausstellung ist auf unterhaltsame und spielerische Weise gestaltet und bietet eine tolle Möglichkeit, mehr über die faszinierende Welt der Naturphänomene zu lernen. Besuche uns im ENERGIE ERLEBNIS ZENTRUM Ostfriesland und tauche ein in die Welt der Meteorologie!

 

Was ist ein Tornado?

Ein Tornado ist eine heftige Windhose, die von einem Gewittersturm ausgelöst wird. Die Entstehung von Tornados ist ein komplexer Prozess, der von vielen Faktoren abhängt.

 

Wie entsteht ein Tornado?

Tornados entstehen in der Regel in Gebieten mit feuchter und warmer Luft, wo kalte und trockene Luftmassen aufeinandertreffen. Diese Bedingungen schaffen eine Instabilität in der Atmosphäre, die als Auslöser für die Entstehung von Gewittern dient. Wenn sich warme und feuchte Luftmassen in der unteren Atmosphäre schnell aufwärts bewegen, entsteht eine aufsteigende Luftströmung, die als Aufwind bezeichnet wird.

Wenn die aufsteigende Luftströmung stark genug ist, um den Feuchtigkeitsgehalt der Luft zu kühlen und zu kondensieren, entstehen Gewitterwolken. In der Mitte der Gewitterwolke entsteht ein Bereich mit rotierenden Luftmassen, der als Mesozyklon bezeichnet wird. Der Mesozyklon erzeugt eine schnelle Rotation in der Luft, die als horizontale Windgeschwindigkeit gemessen wird.

Diese Rotation erzeugt dann den sich drehenden Trichter, der als Tornado bezeichnet wird. Wenn warme Luftmassen von unten aufsteigen, drücken sie die rotierende Luft nach oben und erzeugen den Trichter, der sich dann auf den Boden absenkt. Wenn der Tornado auf den Boden trifft, kann er immense Schäden verursachen.

Tornados können sich auch aus anderen Gewittern herausbilden, wie zum Beispiel aus Gewittern mit sehr starken vertikalen Luftströmungen. Diese Gewitter bilden sich in der Regel in Gebieten mit einer hohen Scherung, einer Art Windveränderung in der Höhe, die es den horizontalen Winden erlaubt, sich zu drehen und einen Tornado zu erzeugen.

 

Fazit:

Insgesamt hängt die Entstehung von Tornados von vielen Faktoren ab, wie der Feuchtigkeit und Temperatur der Luft, der Höhe und der Stärke der vertikalen Luftströmungen und der Scherung der Winde. Trotz moderner Technologie bleibt die Entstehung von Tornados jedoch immer noch schwer vorherzusagen, was sie zu einer der gefährlichsten Naturkatastrophen der Welt macht.

 

Wusstest du, dass…

…es in Niedersachsen bereits mehrere Tornados gab?  Die Häufigkeit von Tornados in Deutschland ist jedoch im Vergleich zu den Vereinigten Staaten deutlich geringer. Dennoch sind Tornados hierzulande keine Seltenheit mehr. Im August 2019 zog ein Tornado durch den Landkreis Vechta und richtete Schäden an. In der Regel sind Tornados in Deutschland aber nicht so stark wie in den USA, wo sie oft zu katastrophalen Schäden führen.

 

Nach einer erfolgreichen Lehrstunde über Windkraft im interaktiven Ausstellungsbereich des ENERGIE ERLEBNIS ZENTRUM Ostfriesland können Besucher im hauseigenen Restaurant entspannen und die Eindrücke des Erlebten bei regionalen Köstlichkeiten Revue passieren lassen.

Das Restaurant im ENERGIE ERLEBNIS ZENTRUM Ostfriesland in Aurich hat folgende Öffnungszeiten für die Gastronomie mit warmer Küche: täglich von 11:00 bis 17:00 Uhr, wobei die warme Küche von 12:00 bis 16:00 Uhr geöffnet ist.

Kontakt
ENERGIE ERLEBNIS ZENTRUM Ostfriesland
Osterbusch 2
26607 Aurich

Telefon+49 (0) 4941 – 69 84 60
E-Mail: info@eez.aurich.de