mit dem fahrrad durch drei jaHRHUNDERTE

Die Wanderausstellung “MIT DEM FAHRRAD DURCH DREI JAHRHUNDERTE” ist bis zum 03.11.2024 bei uns zu sehen!

Die Sonderausstellung erzählt die spannende Geschichte des Fahrrads und zeigt verschiedene Räder aus allen Epochen. Neben den Exponaten die allerlei interessante Informationen über die damalige  Zeit erzählen, lädt der interaktive Teil der Ausstellung zum selber Testen ein.

Über 200 Jahre ist es her,  dass Karl Freiherr von Drais mit der Erfindung der ersten Laufmaschine 1817, die Menschen in Bewegung brachte. Die Rahmenkonstruktion aus Holz und Räder mit „Eisenbereifung“  machten es möglich, sich auf eine völlig neue Art zügig fortzubewegen. Mit dem Überwinden von großen Distanzen durch die eigene Muskelkraft wurde der Grundstein für den modernen Landverkehr gelegt. Erst 40 Jahre später wurde der “Knochenschüttler”, dass erste Tretkurbelrad erfunden. 

Das Fahrrad ist über drei Jahrhunderte stets jung geblieben. Als klimaschonendes Verkehrsmittel ist es so populär wie nie, mit all seinen Facetten ein Teil des Mobilitätsmixes und somit auch ein gesellschaftliches Thema.

INTERAKTIV & SPASSRÄDER

Zur Sonderausstellung gehört auch der interaktive Teil mit Spaß- und Geschicklichkeitsrädern, der zum Ausprobieren für dich bereit steht. Hier findest du z.B. ein Mini-Artistenrad, ein Rad mit Vorder- und Hinterradlenkung, ein exzentrisch eingespeichtes Rad, Hochräder in verschiedenen Größen, ein Cavallo-Reitrad, verschiedene Roller, Pedalos und Dreiräder. 

Bei Groß und Klein sehr beliebt und einfach mal gemeinsam Lachen, Ausprobieren und die eigene Geschicklichkeit herausfordern. Hier ist für fast jeden etwas dabei.

Exclusive Führungen

Der Zweirad-Experte in Ostfriesland “Dinus Voss” nimmt dich mit auf eine Zeitreise durch die spannende Geschichte des Fahrrads. Die Führungen durch die Sonderausstellung sind jeweils um 

10:30 Uhr – 13:30 Uhr – 15:30 Uhr, dauern ca. 1 Stunde

Donnerstag 18.07.24,

Dienstag      17.09.24,

Dienstag      29.10.24

Ein Beitrag von 3,00 € und ermäßigt 1,50 € je Person wird erhoben. Die Teilnahme an der Führung ist nur mit einem gültigen Ausstellungsticket möglich.

Anmeldungen sind unter 04941-698460 oder info@eez.aurich.de möglich. Nutzt die Gelegenheit, tiefe Einblicke in die Entwicklung und Bedeutung der Zweiräder zu erhalten und spannende Geschichten rund um das Fahrrad zu entdecken.

 

interessante Vorträge

08.08.2024 um 17:00 Uhr im Seminarraum 1

„Aurich – Wie geht Fahrradstadt?“

Referent: Albert Herresthal, Vorstandssprecher des ADFC Aurich und stv. Landesvorsitzender ADFC Niedersachsen

Aurich ist eine schöne Stadt. Aber ist es auch eine Stadt, in der es sich gut Radfahren lässt? Welche Infrastruktur ist nötig, damit mehr Menschen in Aurich sich motiviert fühlen, für kurze und mittlere Strecken das Fahrrad zu nutzen? Und welche Widerstände sind dabei zu überwinden?

Radfahren macht Spaß, ist gesund und klimafreundlich. Es ist preisgünstig, platzsparend, umweltverträglich und in der Stadt oft auch die schnellste Option, von A nach B zu kommen. Außerdem gilt: Je mehr Menschen Rad fahren, um so weniger Autos verstopfen die Straßen. Dennoch kann das Fahrrad bisher sein Potenzial in Aurich nur teilweise ausschöpfen, weil manche Strecken von schlechter Qualität oder recht umständlich sind (wenn man legal unterwegs sein möchte) und sich viele Menschen mit dem Rad im Straßenverkehr nicht sicher fühlen.

In dem Vortrag des ADFC geht es anhand konkreter Beispiele aus Aurich um die Frage, was es braucht, damit die Stadt ihr im Masterplan Radverkehr 2030 formuliertes Ziel einer Verdoppelung des Radverkehrs tatsächlich noch erreichen kann. Außerdem werden die verschiedenen Formen der Radwegeführung dargestellt und erläutert, was wo jeweils vorgeschrieben, erlaubt oder verboten ist. Oder kennen Sie die Bedeutung aller Verkehrszeichen für den Radverkehr?

Freuen Sie sich auf einen informativen und anregenden Abend. Nach dem Vortrag gibt es noch Zeit für Fragen und Diskussionsbeiträge.

Weitere Vorträge in Planung

 

Stadtradeln

Anmelden und an 21 Tagen vom 1. September bis zum 22. September Radkilometer für deine Kommune sammeln. Hier: Anmeldung zum Stadtradeln Aurich!

 Am letzten Tag des Stadtradelns am  21.09.2024 findet ein Aktionstag rund ums Fahrradfahren am und im ENERGIE ERLEBNIS ZENTRUM statt, u. a. ist eine Sternfahrt geplant. Weitere Informationen folgen.

TÄGL. VON 10.00 – 18.00 UHR GEÖFFNET

Die Sonderausstellung ist im Preis der ERLEBNISWELT inklusive. NUR Sonderausstellung Erwachsene 5,00 €, ermäßigt* 3,00 €. Führung in der Sonderausstellung Erwachsenen 3,00 €, ermäßigt* 1,50 €. Kinder unter 6 Jahren sind kostenfrei.

*Kinder/Jugendliche 6 bis einschl. 17 Jahren, Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, FSJ, BFD, Menschen mit Beeinträchtigungen ab 70% GdB
Begleitpersonen von Menschen mit Behinderungen erhalten freien Eintritt, wenn ein entsprechender Vermerk (B) oder (H) im Schwerbehindertenausweis eingetragen ist.

 
 
 

Kontakt
ENERGIE ERLEBNIS ZENTRUM Ostfriesland
Osterbusch 2
26607 Aurich

Telefon: +49 (0) 4941 – 69 84 60
E-Mail: info@eez.aurich.de