Öffnungszeiten: Di. - Fr. 10 - 16 Uhr, Sa. + So. 10 - 18 Uhr, Montag: Ruhetag

Öffnungszeiten:
Di. - Fr. 10 - 16 Uhr,
Sa. + So. 10 - 18 Uhr,
Montag: Ruhetag

Ausflugsziele in der Nähe von Aurich 

Neben einem Besuch im ENERGIE ERLEBNIS ZENTRUM Ostfriesland gibt es auch in der Umgebung von Aurich eine Vielzahl an interessanten Ausflugszielen, die sich lohnen zu besuchen.

Insgesamt bietet die Umgebung von Aurich eine abwechslungsreiche Mischung aus Kultur, Natur und Freizeitaktivitäten für einen gelungenen Ausflug.

Planst du einen Ausflug in die Umgebung von Aurich und suchst nach weiteren inspirierenden Zielen? Im Folgenden findest du einige Empfehlungen für potenzielle Ausflugsziele in der Region Aurich.

Schlosspark Lütetsburg

Der Schlosspark Lütetsburg ist ein herrlicher Landschaftspark im gleichnamigen Ortsteil von Hinte nahe der Stadt Norden in Ostfriesland. Der Park erstreckt sich über eine Fläche von etwa 20 Hektar und wurde im 19. Jahrhundert angelegt. Er besticht durch seine prachtvollen Baumalleen, Teiche und Skulpturen und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber, Spaziergänger und Kulturinteressierte.

Pilsum Leuchtturm

Es handelt sich hier um einen klassischen Leuchtturm, wie er an vielen Küsten in verschiedenen Ländern zu finden ist. Allerdings ist dieser Leuchtturm aufgrund seiner Verwendung als Filmkulisse in den albernen Filmen von Otto Waalkes berühmt geworden, in denen er den sogenannten Ringelsockenleuchtturm spielt. Da Otto selbst aus Ostfriesland stammt, hat er sich dieses lokalen Wahrzeichens bedient, um seine Filme zu bereichern.

Dat Otto Hus in Emden

Am Otto Huus kommt in Emden keiner vorbei – oder besser gesagt: jeder. Es steht direkt am Delft, gleich am Anfang der Fußgängerzone, die vom Rathaus zum Bahnhof führt. Das Otto Huus ist halb Museum, halb Shop und halb Ferienwohnung – ja genau: drei Hälften!
Wer auch nach den Öffnungszeiten gar nicht mehr weg will, kann gleich dableiben und sogar im Otto Huus schlafen: In der Ferienwohnung über dem Museum.
Und wem auch das noch nicht reicht: Aus dem Museums-Shop kann sich jede und jeder auch ein Stück Otto mit nach Hause nehmen!
Weitere Informationen unter www.datottohuus.de


Die Stadt Emden mit dem Ostfriesischen Landesmuseum und der Kunsthalle

Die Stadt Emden in Ostfriesland ist bekannt für ihre historische Altstadt, den malerischen Hafen und ihre kulturellen Einrichtungen. Hier befinden sich unter anderem das Ostfriesische Landesmuseum, welches eine umfangreiche Sammlung zur Geschichte und Kultur Ostfrieslands präsentiert, sowie die Kunsthalle Emden mit ihren wechselnden Ausstellungen moderner Kunst.

Das idyllische Fischerdorf Greetsiel mit seinen historischen Giebelhäusern und dem Hafen

Greetsiel ist ein idyllisches Fischerdorf an der Nordseeküste Ostfrieslands. Bekannt ist das Dorf vor allem für seine historischen Giebelhäuser und den malerischen Hafen. sowie die Zwillingswindmühlen. Die bunten Häuser mit ihren charakteristischen Ziegeldächern prägen das Bild des Ortes und laden zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Der Hafen von Greetsiel ist ebenfalls ein Highlight und bietet eine perfekte Kulisse für Fotos. Hier kann man nicht nur die typischen Krabbenkutter und Segelboote bewundern, sondern auch in einem der zahlreichen Restaurants und Cafés einkehren und den Blick auf das Meer genießen

Schloss Evenburg mit Erlebnispark

Schloss Evenburg ist ein historisches Schloss aus dem 18. Jahrhundert in der Nähe von Leer, etwa 30 Minuten von Aurich entfernt. Es ist eines der bedeutendsten barocken Schlösser in Ostfriesland und wird von einem wunderschönen Landschaftsgarten umgeben. Das Schloss ist heute ein Museum und kann besichtigt werden, um mehr über die Geschichte und Architektur der Region zu erfahren.

In den letzten Jahren wurde rund um das Schloss Evenburg ein Erlebnispark errichtet, der sowohl für Erwachsene als auch für Kinder viel zu bieten hat. Der Park bietet verschiedene Aktivitäten und Attraktionen, darunter ein Labyrinth, eine Bogenschießanlage, ein Abenteuerspielplatz und einen Wasserspielplatz. Es gibt auch eine Tretbootanlage und einen Kletterpark, der für alle Altersgruppen geeignet ist.

Für Kulturinteressierte gibt es auch regelmäßig Veranstaltungen und Ausstellungen im Schloss, die sich mit der Geschichte und Kultur der Region beschäftigen. Das Schloss selbst ist auch ein beliebter Ort für Hochzeiten und andere Feierlichkeiten.

Insgesamt bietet Schloss Evenburg mit einem Erlebnispark eine tolle Gelegenheit, um die historische Schönheit der Region zu erkunden und gleichzeitig Spaß zu haben. Es ist ein ideales Ausflugsziel für Familien und Freunde, die eine Kombination aus Kultur und Freizeitaktivitäten suchen.

weitere Infos: https://wmk.landkreis-leer.de/Veranstaltungsorte/Schloss-Evenburg

Leeraner Miniaturland

Das Leeraner Miniaturland ist ein weiteres beliebtes Ausflugsziel in der Nähe von Aurich. Es handelt sich hierbei um eine Miniaturwelt im Maßstab 1:87, in der bekannte Bauwerke und Landschaften aus Ostfriesland und anderen Regionen Deutschlands detailgetreu nachgebildet wurden. Besucher können durch die verschiedenen Themengebiete spazieren und dabei zahlreiche interaktive Elemente entdecken.

Die Miniaturwelt ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt, darunter eine Hafenstadt, ein Flughafen, eine Stadt im Bau und eine landschaftliche Idylle. Hier können Besucher bekannte Bauwerke und Landschaften aus der Region bewundern, wie zum Beispiel den Emder Hafen, das Schloss Evenburg oder die Windmühlen Ostfrieslands. Es gibt auch zahlreiche interaktive Elemente, wie zum Beispiel eine Bahnstrecke, die von Besuchern gesteuert werden kann.

Neben der Miniaturwelt bietet das Leeraner Miniaturland auch noch andere Attraktionen, wie zum Beispiel ein Kinderspielplatz und ein Restaurant. Es ist ein idealer Ort für einen Familienausflug oder einen Besuch mit Freunden.

Insgesamt ist das Leeraner Miniaturland eine einzigartige und unterhaltsame Möglichkeit, um die Schönheit und Vielfalt der Region zu erleben. Die detailgetreuen Nachbildungen der Bauwerke und Landschaften sind faszinierend und bieten eine tolle Gelegenheit, um mehr über die Region zu erfahren.

weitere Infos: https://leeraner-miniaturland.de

Emssperrwerk

Dieses Sperrwerk ist eines der modernsten Sperrwerke in Europa. Ein beeindruckender Beleg deutscher Ingenieurskunst quer durch die Ems. Der gigantische Wall aus Stahl und Beton staut bei Bedarf das Wasser der Ems – bis es tief genug ist für die Traumschiffe der Meyer-Werft auf ihrer Fahrt von Papenburg in die offene Nordsee. Und es schützt die Menschen hinter den Deichen vor Sturmfluten. Technik-Fachleuten öffnet sich das Herz beim Blick in das Innere des Sperrwerks. Technisch interessierte Laien sind allein schon beeindruckt von den Ausmaßen und Funktionen des Bauwerks, das 2002 vom damaligen Ministerpräsident Gerhard Schröder in Betrieb genommen wurde. Ein Besuch beim Ems-Sperrwerk lohnt sich, ob mit dem Auto, dem Ausflugsdampfer, dem Traditionskutter, dem Fahrrad oder zu Fuß.

weitere Infos: https://suedliches-ostfriesland.de/urlaubserlebnisse/in-der-gruppe/angebote/emssperrwerk-leer-ostfriesland


Meyer Werft in Papenburg, wo große Kreuzfahrtschiffe gebaut werden

Die Meyer Werft in Papenburg ist eine der bekanntesten Werften Deutschlands und weltweit führend im Bau von Kreuzfahrtschiffen. Hier werden Schiffe für namhafte Reedereien wie AIDA, Norwegian Cruise Line und Disney Cruise Line gebaut. Die Werft bietet regelmäßig Führungen an, bei denen Besucher einen Einblick in die Fertigung der gigantischen Schiffe erhalten und hautnah miterleben können, wie ein Kreuzfahrtschiff entsteht.


Stadt Oldenburg mit ihrem prachtvollen Schloss und dem Botanischen Garten

Die Stadt Oldenburg ist nicht nur eine wichtige Hochschulstadt, sondern auch ein kulturelles und historisches Zentrum. Eines der bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss Oldenburg, welches im Barockstil errichtet wurde und heute als Sitz der Landesregierung genutzt wird. Der Schlossplatz rund um das Schloss bietet eine einzigartige Atmosphäre und lädt zum Flanieren ein. Ebenfalls sehenswert ist der Botanische Garten, der direkt neben dem Schloss liegt. Hier kann man eine beeindruckende Vielfalt an Pflanzen und Gewächsen aus aller Welt entdecken und die Ruhe und Schönheit der Natur genießen. Darüber hinaus bietet die Stadt Oldenburg eine Vielzahl an Museen, Galerien, Theatern und Konzertveranstaltungen. Besonders empfehlenswert ist auch ein Bummel durch die Fußgängerzone mit ihren zahlreichen Geschäften und Restaurants.


Der Park der Gärten in Bad Zwischenahn mit einer Vielzahl von Themengärten

Der Park der Gärten in Bad Zwischenahn ist ein einzigartiger Ort, der Gartenliebhaber aus der ganzen Welt anzieht. Der Park bietet eine Vielzahl von Themengärten auf einer Fläche von mehr als 14 Hektar, darunter eine mediterrane Landschaft, eine asiatische Gartenwelt, einen Rosengarten, einen Bauerngarten und vieles mehr. Besucher können hier nicht nur die Vielfalt an Pflanzen bewundern, sondern auch an Workshops und Führungen teilnehmen und sich von Experten beraten lassen. Der Park ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis, von den blühenden Frühjahrsblumen über die prächtigen Rosen im Sommer bis hin zu den bunten Herbstfarben und den winterlichen Weihnachtsmärkten.


Ammerland

Das Ammerland ist eine Region in Niedersachsen, die für ihre atemberaubende Natur und Landschaft bekannt ist. Die vielen Seen, Flüsse und Kanäle, die sich durch die Landschaft ziehen, bieten ideale Bedingungen für Wassersport und Erholung. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Rad- und Wanderwegen, die durch die malerische Landschaft führen und herrliche Ausblicke auf die Natur und die zahlreichen Gärten und Parks bieten. Die Region ist auch für ihre blühenden Rhododendron-Parks und -Gärten bekannt, die im Frühjahr ein atemberaubendes Farbspektakel bieten. Im Ammerland findet man auch idyllische Dörfer und historische Städte wie Bad Zwischenahn, die mit ihren Fachwerkhäusern und alten Kirchen einen besonderen Charme ausstrahlen. Hier kann man sich in gemütlichen Cafés und Restaurants stärken und regionale Spezialitäten genießen.


Groningen in den Niederlanden

Groningen ist eine Stadt im Norden der Niederlande, die für ihre historische Architektur und Kultur bekannt ist. Der historische Stadtkern der Stadt ist ein wahrer Schatz mit seinen gut erhaltenen mittelalterlichen Gebäuden und engen Gassen. Die Stadt ist auch ein Zentrum für Kunst und Kultur, mit vielen Museen und Galerien, die die Geschichte und die Künste der Region präsentieren. Ein besonderes Highlight ist das Groninger Museum, das moderne und zeitgenössische Kunst ausstellt und eine beeindruckende Sammlung von Gemälden, Skulpturen und Designobjekten beherbergt.
Ein weiteres bekanntes Wahrzeichen der Stadt ist der Martiniturm, ein mittelalterlicher Turm, der eine spektakuläre Aussicht auf die Stadt bietet. Die Stadt ist auch für ihre lebendige Musikszene und ihr Nachtleben bekannt, mit vielen Bars und Clubs, die eine breite Palette an musikalischen Genres anbieten.
Groningen ist eine pulsierende Stadt mit einem reichen kulturellen Erbe und einer lebendigen Atmosphäre, die Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Ob man sich für Kunst, Geschichte, Architektur oder Musik interessiert, Groningen bietet für jeden etwas und ist ein perfektes Ziel für einen Tagesausflug.


Waloseum

Das Waloseum ist eine Einrichtung der Seehundstation Nationalpark-Haus und liegt nur fünf Kilometer östlich in Norden-Osterloog. Verschiedene Ausstellungen zum Anfassen und Mitmachen informieren Besucher über die Bewohner der Nordseeküste.
Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das präparierte Skelett eines 15 Meter langen Pottwal-Bullen, der 2003 vor Norderney gestrandet ist. Hören Sie seine Gesänge, reisen Sie mit den Walen durch die Zeit und bestaunen ihre Entwicklung in der Ausstellung „Unterwasserwelten erleben“. Phantastische Eindrücke aus dem Reich der Wale und Delphine erwarten Sie.
Die obere Etage ist den Bewohnern der Nordsee und der Vogelwelt der Nordseeküste gewidmet. Entdecken Sie die Anpassungsfähigkeit und Vielfalt des einzigartigen Lebensraums Niedersächsisches Wattenmeer.
Im Waloseum befindet sich außerdem die Quarantänestation der Seehundstation. Hier werden saisonal kleine Seehunde und manchmal auch Kegelrobben tierärztlich versorgt und beobachtet, bevor sie zu den anderen Tieren in die Seehundstation gebracht werden.
Weitere Informationen unter: https://seehundstation-norddeich.de/waloseum


Seehundstation Norddeich

Die Seehundstation Norddeich ist eine der bekanntesten Attraktionen in der Region. Dort kann man hautnah Seehunde und Kegelrobben beobachten und mehr über diese faszinierenden Tiere lernen. Die Station ist auch ein wichtiger Ort für die Rettung und Rehabilitation von Meeressäugern, die in der Nordsee in Not geraten sind.
In unmittelbarer Nähe zur Seehundstation befindet sich das Nationalparkhaus Norddeich. Hier erfährt man alles über den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, der sich entlang der Küste erstreckt und einer der größten Nationalparks Deutschlands ist. Im Nationalparkhaus kann man mehr über die einzigartige Natur und Tierwelt des Wattenmeers lernen und sogar interaktive Ausstellungen erleben.

Und nach einem erlebnisreichen Tag in der Umgebung von Aurich kannst du im ENERGIE ERLEBNIS ZENTRUM  Ostfriesland einkehren, wo du nicht nur kulinarische Köstlichkeiten im Restaurant genießen kannst, sondern auch dein E-Bike aufladen und den Tag ausklingen lassen kannst.

Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Kontakt
ENERGIE ERLEBNIS ZENTRUM Ostfriesland
Osterbusch 2
26607 Aurich

Telefon+49 (0) 4941 – 69 84 60
E-Mail: info@eez.aurich.de